Die IT-Branche in Deutschland

Posted by InterVenture on September 18, 2018

Mit weiterhin guten Zahlen und einem stabilen Wachstum präsentiert sich nach wie vor die IT-Branche in Deutschland. Das bestätigt auch der EDI, der Enabling-Digitalization-Index. Dieser bewertet die Rahmenbedingungen für Digitalisierung. Nach den USA liegt Deutschland hier weltweit an der Spitze.

Deutsche Flagge im Wind

Deutschland Platz Zwei im Länderranking

Dass Deutschlands Wirtschaft im internationalen Vergleich gut dasteht, hat nicht zuletzt mit dem hohen Grundlagenwissen, der soliden Infrastruktur sowie einem hohen und qualitativ hervorragenden Vernetzungsgrad zu tun. Im weltweiten Ranking haben die USA die Nase nach wie vor vorn. Hat die Bundesrepublik zwar zahlenmäßig weniger globale Digital Player als in den Staaten, was unbestritten der Einwohnerzahl zuzuschreiben ist, so herrschen hier allerdings hervorragende Rahmenbedingungen für Start-Ups und Unternehmen, die im Zeitalter der Digitalisierung Fuß fassen möchten.

IT-Branche weiterhin auf dem Vormarsch

Nicht zuletzt ist es die IT-Branche die der deutschen Wirtschaft hervorragende Zahlen beschert. Mit einem Wachstum von 3.1 Prozent und einem voraussichtlichen Umsatz von über 88 Milliarden Euro präsentiert sich die Informationstechnik als der Wachstumstreiber der IT-Branche. Höchste Nachfrage, mit einem Plus von 6,3 Prozent kann das Segment Software vorweisen. Auch im Bereich des Hardware-Sektors hat Deutschland überraschend zugelegt. Dies bestätigt eine aktuelle Studie des Branchenverbandes BITKOM. Doch auch die Unterhaltungselektronik steht trotz der noch immer übermächtigen Konkurrenz aus Asien relativ gut da. Die Export-Umsätze stiegen im vergangenen Jahr um ganze sechs Prozent.

Führende Städte in Deutschland

Obwohl Berlin noch immer unbestritten die deutsche Startup-Hauptstadt ist, punktet München im Hinblick auf IT-Jobs. Die Isar-Metropole ist besonders für angehende ITler ein beliebter Standort. Doch auch weltweit renommierte Konzerne, haben in der bayerischen Landeshauptstadt Ihren Deutschlandsitz. Allen voran Unternehmen wie IBM, Google oder Microsoft. Als führender Finanzplatz Deutschland belegt Frankfurt den Dritten Platz des Dice IT-Städterankings. Grund hierfür sind die über 250 in der Main Metropole ansässigen Bankinstitute, die einen großen Bedarf an Sicherheitseinrichtungen haben. Auf Platz Vier rangiert Hamburg mit internationalen Internet-Unternehmen, wie Twitter, Facebook und Xing. Im Ranking folgen Köln und Düsseldorf, die mit Fördergeldern Multimediagiganten, private Fernsehsender und Telekommunikations-Unternehmen locken.

Outsourcing gegen Fachkräftemangel

Trotz aller positiven Entwicklungen herrscht allerdings auf Deutschlands IT Markt nach wie vor ein unbestritten hoher Fachkräftemangel. Noch Ende 2017 waren über 55.000 Jobs im Bereich IT nicht besetzt. Besonders hier wird händeringend nach gut ausgebildetem Personal gesucht. Auch dies zeigt ein Mal mehr, dass Outsourcing und Nearshoring in der IT immer weniger eine Option als eine Notwendigkeit wird.